MÍSIA

Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe

Tickets from €27.40

Event organiser: Kulturzentrum TOLLHAUS e.V., Alter Schlachthof 35 , 76131 Karlsruhe, Deutschland

Tickets


Event info

MÍSIA
Saal 1 - bestuhlt, nummeriert

Nachholtermin vom 06.05.20

MÍSIA ist eine der größten Fado-Sängerinnen unserer Zeit. Sie ist eine Pionierin, eine umjubelte Fadista - ein Freigeist, und deshalb nennen sie manche "die Anarchistin des Fado", andere wiederum die "Grande Dame des Fado". Nun kommt sie mit ihrem neuen Album "Pura Vida" erneut auf Tour, mit einer etwas anderen und überzeugenden Besetzung: Gesang, Klavier, Klarinette, Geige, portugiesische Gitarre und E-Gitarre. „Die portugiesische Gitarre ist der Himmel und die E-Gitarre ist die Hölle. Das Gefühl der Tragödie wird auf diesem Album von der elektrischen Gitarre getragen“, so die Künstlerin. Mit der Auswahl der Fados für Pura Vida (Banda Sonora) präsentiert die Sängerin das ganze Lexikon und die Grammatik der Emotionen: Die Liebe und den Kuss, den Körper, das Schicksal und die Ecken und Kanten, das Glück, den Schrei, das Meer und die Saudade, das Ganze oder auch das Nichts. Das Leben in seinen puren Zuständen. All das verarbeitet sie mit einer Mischung aus 14 klassischen und bisher unveröffentlichten Fados. Zu den Texten von Miguel Torga, Vasco Graça Moura, Tiago Torres da Silva u.a. fügt sei ein paar Stücke auf Spanisch hinzu, die ebenso einen Teil ihres Lebens und ihrer DNA abbilden. Unzählige Preise und Auszeichnungen sowie mehrere hunderttausend verkaufte CDs weltweit spiegeln die Bedeutung dieser Künstlerin in der Geschichte des Fado und der portugiesischen Musik im Gesamten wieder.

Im Rahmen der Europäischen Kulturtage 2020

Location

Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Tollhaus Karlsruhe ist eine der ganz besonderen Kulturinstitutionen der Region. Theater, Kabarett, Jazz, Rock und Pop finden ihren Platz auf der Bühne. Fast täglich wechselt das Programm und somit ist für jeden etwas dabei.

Angefangen hat alles mit einem kleinen Verein, der sich „Folkclub“ nannte. Doch schon damals, 1978, wollten die Veranstalter über die Folk-Grenzen hinaus. Und kurzer Hand beschloss man, den „Folkclub“ zum Kulturverein Tollhaus e.V. zu ändern. Und nicht nur der Name, sondern auch das Programm änderte sich entscheidend. Neben Folk-Konzerten gab es nun auch Theater und Kabarett zu sehen. Es folgten Jahre des Umbaus und der Vergrößerung und 1992 war es dann endlich soweit: Das Tollhaus fand sein neues Zuhause im Karlsruher Schlachthofgelände. Seither strömen 100.000 Besucher jährlich zu den Veranstaltungen und die Location erfreut sich größter Beliebtheit.

Das „Tollhaus Karlsruhe“ ist eine einmalige Lokalität und ein Muss für Kulturbegeisterte. Tolles Ambiente und ein bunt gemischtes Publikum lassen jede Veranstaltung unvergesslich werden.