Verschoben
Bisheriges Datum:

Faszinierend fern? Lea Schneider und Tienchi Martin-Liao diskutieren über China und seine Literatur

Alte Feuerwache - Halle
Brückenstrasse 2
68167 Mannheim

Tickets from €14.20 *

Event organiser: Alte Feuerwache Mannheim gGmbH, Brückenstrasse 2, 68167 Mannheim, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

Normalpreis

per €14.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Bei Schwerbehinderten mit Ausweis B ist die Begleitperson frei.
Bitte vorher beim Veranstalter anmelden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Alte Feuerwache Mannheim gGmbH
Brückenstr. 2
68167 Mannheim
Tel.: 0621/ 293-9281
Fax: 0621/ 2939293
E-Mail: info@altefeuerwache.com
www.altefeuerwache.com
print@home after payment
Mail

Event info

Der „Ferne Osten“, die „Gelbe Gefahr“ – das war vor einem Jahrhundert die Schlagzeile, wenn es um China ging. Was ist der Inbegriff des gefährlich Anderen? Wenn man heute Nachrichten schaut, könnte man immer noch denken: China. Von dort kam Corona. Dort führt man westliche Politiker quasi am Nasenring durch die Manege der Weltwirtschaft. Dort gibt es „Umerziehungs“-Lager und neue Seidenstraßen, es werden Menschen weggesperrt und ihrer Rechte beraubt und Sicherheitsgesetze erlassen, um Demokratiebewegungen wie die in Hongkong zu stoppen. Aber: Was wissen wir wirklich über China, das Leben und Denken dort? Die Dichterin und Übersetzerin Lea Schneider hat einen Versuch der Differenzierung unternommen, indem sie Stimmen der chinesischen Gegenwartsdichtung mit ihrem Buch „China Box“ vorgestellt hat. Mit „Made in China“ erzählt sie nun von sechs chinesischen Metropolen. Unter anderem von Nanjing, wo die Übersetzerin und Publizistin Tienchi Martin-Liao geboren wurde. Sie wuchs in Taiwan auf, studierte dort und kam in den 1970er Jahren als Studentin nach Deutschland. Heute lebt sie in Köln. Tienchi Martin-Liao ist mit einer kurzen Unterbrechung seit 2009 Vorsitzende des unabhängigen chinesischen PEN-Zentrums. Sie hat sich ihr Leben lang für die Menschenrechte in China eingesetzt. Eine ihrer wichtigen Taten: eine Biographie-Reihe über politische Gefangene. Sie hat sich aber auch sehr verdient gemacht um die Vermittlung von chinesischer Literatur und Philosophie.
Zwei Generationen, zwei völlig unterschiedliche Perspektiven auf ein Land, das den meisten Deutschen fremd und fern vorkommt und doch die Zukunft für sich in Anspruch nimmt. Insa Wilke moderiert das Gespräch zwischen den beiden. Ein Versuch zu verstehen, und ein Abend für die chinesische Literatur.

Location

Alte Feuerwache
Brückenstraße 2
68167 Mannheim
Germany
Plan route
Image of the venue

Die „Alte Feuerwache Mannheim“ gehört zu den wichtigsten Kulturzentren Mannheims. In unmittelbarer Nähe zum Neckarufer entwickelte sich ein Raum für Künstler aller Art, der seit Jahren als Schmelztiegel und Musiker-Treffpunkt gilt.

Die „Alte Feuerwache“ wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut und sollte in den 1970er Jahren wieder abgerissen werden. Nur das Engagement der Bürgerinitiative „Musikwerkstatt Alte Hauptfeuerwache e.V.“ konnte dies verhindern. Es folgten unzählige Konzertveranstaltungen und aus der kreativen Zusammenarbeit vieler Musiker gingen zahlreiche Bands und Formationen hervor. Schon bald war das Kulturzentrum ein Publikumsmagnet für den gesamten Rhein-Neckar-Raum. Heute bietet das renovierte Haupthaus Platz für Konzerte, Festivals, Lesungen und Partys. Das bunte Programm wird durch ausverkaufte Veranstaltungen bestätigt.

Die „Alte Feuerwache Mannheim“ ist ein Juwel der deutschen Kulturlandschaft. Es gehört zu den schönsten Etablissements der Region. Tauchen Sie ein in ein wichtiges Stück Stadtgeschichte und sehen Sie Künstler aus aller Welt.