Abgesagt
Bisheriges Datum:

Der Besuch der alten Dame von Dürrenmatt

Stadtbücherei Heidelberg, Hilde-Donin-Saal
Poststraße 15
69115 Heidelberg

Event organiser: Enjoy Jazz, Bergheimerstr. 147, 69115 Heidelberg, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

Das Hörspiel gehörte einmal – das war in den 1960er Jahren – zur Avantgarde literarischer Genres. Bedeutende Autoren und Regisseure produzierten aufwändige Werke für den Rundfunk. Diese erinnerungswürdigen Zeiten sind vorbei. Und doch gibt es – zumindest in Heidelberg – eine kleine Renaissance des Hörspiels, und zwar als multimediales Live-Erlebnis: Das Ensemble "die artverwandten – Gesellschaft für abwegige Literatouren" beschäftigt sich auf der Bühne seit 2018 mit den schier unbegrenzten experimentellen Möglichkeiten dieser Form. 2018 adaptierten sie Alfred Anderschs "Fahrerflucht", 2019 ging es weiter mit einer Hommage an Ray Bradbury. Nun bringen „die artverwandten“ einen Klassiker (nicht nur) zu Gehör, mit diversen Sprecherinnen und Sprechern, mit eigens komponierter Musik, suggestiven Videoprojektionen und Lichteinsatz: Friedrich Dürrenmatts Stück „Der Besuch der alten Dame“ hat – man muss sich nur mal in der Welt umschauen – mit seinen Fragen nach Moral und Schuld, Korruption und Verführung nichts von seiner Aktualität verloren. Man sich also, um es mit Regisseur Jens Roth zu sagen, auf „neue gedankliche Resonanzräume und ein synästhetisches, emotional überwältigendes Erlebnis“ freuen.

Location

Stadtbücherei Heidelberg
Poststraße 15
69115 Heidelberg
Germany
Plan route

Den Titel UNESCO City of Literature trägt Heidelberg nicht ohne Grund. Die Stadtbücherei zum Beispiel ist mit über 230.000 Büchern und anderen Medien bestens ausgestattet und bietet auf mehreren Etagen über 100 Leseplätze, gemütliche Lounges, Lesezonen und runde Tische für Lerngruppen. Doch die Bücherei ist mehr als nur ein Ort zum Ausleihen von Büchern: Regelmäßige Veranstaltungen wie Lesungen, Kunstausstellungen oder Bibliothekseinführungen runden das Angebot ab.

Durch eine anonyme Schenkung im Jahr 1904 konnte die erste Volkslesehalle der Stadt 1906 seine Türen öffnen. Seitdem entwickelte sie sich ständig weiter und wechselte mehrere Male den Standort, bis sie an ihrem heutigen Platz an der Poststraße ankam. Jetzt ist sie ein großer, lebendiger Begegnungsort für über 600.000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr. Auch den Sprung ins 21. Jahrhundert hat Bücherei erfolgreich gemeistert und stellt nun in der digitalen Bibliothek Zugang zu Fachdatenbanken und die Fernleihe zum Recherchieren und Bestellen zur Verfügung.

Die Stadtbücherei liegt im Zentrum Heidelbergs und ist so optimal erreichbar. Sie besitzt eine eigene Haltestelle für Bus und Straßenbahn und bietet auch für Fahrräder und PKW eigene Abstellmöglichkeiten.